Tagespraktikum oder Schnupperlehre bei Otto Hofstetter

Du interessierst dich für ein Tagespraktikum oder eine Schnupperlehre bei uns. Ein kluge Entscheidung. Denn so findest du heraus, ob dir der Beruf gefällt und du dir eine Lehre bei uns vorstellen kannst.

Ablauf

Beim Tagespraktikum erlebst du, was ein/e Polymechaniker/-in so macht. Nach der Begrüssung und einigen Instruktionen darfst du mit Bohren und Fräsen loslegen. Am Ende des Tages hast du dein eigenes Mühlespiel gefertigt. Den Tag schliessen wir mit einem Gespräch ab.


  • Empfang/Begrüssung
  • Ausbildner, Mitarbeiter und Lernende kennenlernen
  • Flyer «Ausbildung Otto Hofstetter AG» durchgehen
  • Instruktion Sicherheit
  • Ablauf und Projekt verstehen
  • Arbeitsplatz kennenlernen
  • praktische Aufgabe «Mühlespiel»: Grundplatte auf der Fräs-/Bohrmaschine bearbeiten (Bohrungen/Gitter fräsen)
  • Stiften ablängen auf der Drehbank (Aluminium und Messing)
  • Betriebsrundgang
  • Schlussgespräch/weiteres Vorgehen besprechen
  • Verabschiedung

Die Schnupperlehre dauert 3 Tage. Dabei erhältst du einen vertieften Einblick in die Tätigkeiten, welche dich als Polymechaniker/in erwarten. Du lernst deine zukünftigen Mitarbeiter/innen und Ausbildner/innen kennen und sammelst schon etwas Praxiserfahrung. Unter Anleitung eines Lernenden und des Ausbildners stellst du einen Schreibzeughalter her.


1. Tag:

  • Empfang/Begrüssung
  • Ausbildner, Mitarbeiter und Lernende kennenlernen
  • Flyer «Ausbildung Otto Hofstetter AG» durchgehen
  • Instruktion Sicherheit
  • Ablauf und Projekt verstehen
  • Arbeitsplatz kennenlernen
  • Grundplatte aus Aluminium auf der Fräs-/Bohrmaschine bearbeiten
  • Grundplatte polieren

2. Tag:

  • Herstellen der Aluminiumdose auf der Drehmaschine
  • Klemmstücke aus Messing herstellen
  • Preforms ablängen
  • Facetten an der Grundplatte anbringen

3. Tag:

  • Stifthalter aus Aluminium herstellen
  • Gewinde an der Dose anbringen
  • Stifthalter polieren
  • Schreibzeughalter montieren
  • Betriebsrundgang
  • Schlussgespräch/Beurteilung der Schnupperlehre (falls gewünscht)
  • Verabschiedung

Ausbildungsort in Uznach

Wer betreut mich?

Marcel Thum

Leiter Lehrwerkstatt der Polymechaniker

Lehre als Werkzeugmacher absolviert und Weiterbildung zum eidg. dipl. Mechanikermeister. SVEB1 Kurs und ük-Leiter im Nebenberuf absolviert. Seit achtzehn Jahren Leiter der Lehrwerkstatt mit 16 angehenden Polymechanikern.

Eine gute Grundausbildung mit einem hohen Praxisbezug ist mir besonders wichtig. Auch lege ich Wert auf eine gute Betreuung und gezielte Förderung der einzelnen Lernenden. So dass jeder einzelne aus seinem Entwicklungspotential das Beste herausholt.

 

 

Roman Murer

Berufsbildner Polymechaniker

Lehre als Mechaniker EFZ und Weiterbildung zum eidg. dipl. Fertigungsfachmann. Sowie Kurs als Erwachsenenbildner SVEB1. Heute Ausbilder der Polymechaniker in der Lehrwerkstatt.

Ihr Browser wird nicht unterstützt.

Ihr Browser wird nicht unterstützt.